Projekte entwickeln, Konflikte lösen mit Coaching

Bewusstheit, Ziel & Kommunikation.

Das sind die drei Entwicklungsfelder in meinem Coaching.

Immer wieder höre ich von meinen Klienten, wie hilfreich es ist, wenn wir im Coaching gemeinsam die aktuelle Situation betrachten, die Ideen prüfen, die Sorgen ernst nehmen und in Ruhe eine handlungsorientierte Strategie entwickeln. Nutzen auch Sie die Essenz aus meiner langjährigen Coachingpraxis. Systematisch und praktisch unterstütze ich Sie, Ihre Chancen konsequent zu nutzen:

  1. Bestandsaufnahme und Kontext
  2. Klärung der Absicht und des Ziels
  3. Einschätzung der Ressourcen und Werte
  4. Entwicklung von Handlungsoptionen
  5. bewusste Entscheidungen
  6. spezifische Handlungen, neue Verhaltensweisen
  7. Auswertung und Verankerung

Konflikte lösen. Projekte entwickeln.

Jede Situation hat eigene Strukturen und Rahmenbedingungen. Wirkungsvolle, nachhaltige Veränderungen sind  für Sie möglich, wenn Sie Ihre Beziehung zu den Menschen Ihrer Umgebung tief verstehen und bewusst damit umgehen. Mein systemisches Coaching berücksichtigt Ihren individuellen Kontext, um größtmögliche Wirkung zu erzielen. Ein effizientes Konfliktmanagement ermöglicht Ihnen gezielt an der richtigen Stelle aktiv zu werden. Welche Mittel wollen Sie einsetzen? Was genau ist Ihre Absicht? Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?

Gelegenheiten erkennen. Chancen nutzen.

Analyse und Strategieentwicklung führen zu zielgerichtetem Vorgehen und überzeugenden Ergebnissen. Kurzfristige Erfolge sind oft wichtig. Mittel- und langfristige Perspektiven haben eine ganz andere Qualität: sie verleihen Ihnen Flügel und geben Ihnen Kraft, über sich selbst hinaus zu wachsen.  Erkennen Sie Gelegenheiten und nutzen Sie Ihre Chancen jetzt. In meinem Coaching in Berlin Charlottenburg entwickeln Sie ein Gefühl dafür, was alles möglich ist. Und wie Sie Ihre persönlichen Ziele Schritt für Schritt erreichen. Geben Sie sich und Ihrem Projekt die bestmögliche Erfolgsaussicht.

Ich freue mich, Sie kennen zu lernen.

Stephan Kostropetsch